Das Shareware-Prinzip

Was ist bzw. wie funktioniert Shareware?

Wenn Sie mit dem Begriff "Shareware" nichts anfangen können dann sind Sie hier genau richtig!!!

Es gibt sicherlich verschiedene Formen von Shareware - nachfolgend erläutern wir das Prinzip so wie es hier bei J-M-S gehandhabt wird.

Bei Shareware handelt es sich um Software (im Normalfall ein Programm), die Ihnen der Shareware-Autor erst einmal zur Ansicht ohne jegliches Entgelt überläßt. Sie können sich die Shareware sonstwoher besorgen, z.B. von CD's oder hier im Internet herunterladen.

Wenn Ihnen die Shareware nicht gefällt entfernen Sie sie von Ihrem System und damit ist der Fall erledigt.

Wenn Ihnen die Shareware jedoch gefällt, dann sollten Sie sie registrieren lassen. Damit unterstützen Sie den Autor und erhöhen somit deutlich die Wahrscheinlichkeit, daß er das Produkt verbessert, weiterentwickelt oder andere schöne Shareware entwickelt. Sie sichern sich höchstwahrscheinlich Support im Falle von Problemen (denn wer arbeitet schon gerne umsonst). Und Sie haben danach eine "legale" Kopie der Shareware auf Ihrem System laufen.

Nicht registrierte Shareware kann bestimmten Einschränkungen unterliegen, sie kann jedoch auch voll funktionsfähig sein - in diesem Fall hofft der Autor auf Ihre Ehrlichkeit und geht davon aus, daß er im Falle des Gefallens auch den gewünschten Shareware-Registrier-Betrag von Ihnen erhält.

Einschränkungen können z.B. in der Dauer der Nutzbarkeit liegen: Eine Anzahl Shareware ist z.B. nur 30 Tage lang nutzbar, danach müssen Sie sie entweder registrieren oder entfernen). Nun, nach einem Monat sollten Sie eigentlich wissen ob Sie das Programm nutzen möchten oder nicht.

Eine andere Einschränkung kann darin liegen, daß Sie nur einige wenige Lektionen bei Lern-Software nutzen können, bei Datenbanken die Anzahl der Einträge auf einige wenige beschränkt sind oder dergleichen. All dies ist auch ausreichend um die Shareware zu testen und über Gefallen oder Nicht-Gefallen zu entscheiden.

Oft finden Sie aber auch nur einen nette Textnachricht beim Starten des Programms vor, das Sie daran erinnert, daß Sie die Shareware-Registrierung doch fairerweise durchführen sollten (dann verschwindet dieser Text auch in Zukunft).

Wenn Sie die Shareware registrieren lassen möchten (das können Sie bei allen von uns vertretenen Autoren durch uns machen lassen) dann erhalten Sie entweder einen Registrierschlüssel (eine Zahlen/Buchstaben-Kombination) den Sie in das Programm eingeben und dann ab sofort im Besitz einer Vollversion sind, bei der es die Shareware-Einschränkungen nicht mehr gibt, oder aber Sie erhalten eine Vollversion zugeschickt (per Email, Disk, CD).

So einfach ist's! Der Autor schenkt Ihnen einen Vertrauensvorschuß und ermöglicht Ihnen das Testen seines Produkts, so daß Sie nicht "die Katze im Sack" kaufen müssen.